Das Musik-Menü

Von Anfang an stand fest, dass die Maps ohne Musikuntermalung daher kommen sollten, da wir eine Art Musikbox in die Mod einbauen wollten. Jeder sollte also selber auswählen können, welchen Dieselkopf-Song er beim Zocken hören möchte. 🙂

Es hatte ein wenig gedauert, bis ich einen Plan hatte, wie wir so etwas einbauen könnten. Doch dann, wie aus heiterem Himmel kam mir die Idee, es wie die Rückseite eines Plattencovers zu gestalten. Dabei soll man dann einfach den Titel anklicken können, welchen man gerne hören mag. Man kann sogar eine beliebige Titelreihenfolge vorgeben. Unser raute meinte dann noch, dass man später auch Pakete mit unterschiedlicher Musik und unterschiedlichen Covern anbieten könnte, so als würde man eine CD/LP wechseln. 🙂

Da nun das Musik-Menü im Comicstil erscheint, werden wir wohl auch das Ingame-Menü und das Scoreboard im selben Stil einbinden. Wir hoffen, Euch gefällt unsere Idee zur PadMod-Mucke. 😉