20 Jahre Star Trek: Voyager – Elite Force

Star Trek: Voyager – Elite Force

Am 20. September 2000 veröffentlichte Activision Star Trek: Voyager – Elite Force, einen First Person Shooter von Raven im Star-Trek-Universum auf Basis der Quake3-Engine. Wie der Name schon verrät, dreht sich im Spiel alles um das Raumschiff Voyager, aus der bekannten gleichnamigen Fernsehserie, das auf seiner langen Reise aus dem Delta-Quadranten auf dem Weg nach Hause ist. Das Spiel setzt seine Story nach den Ereignissen der 4. Staffel an, wobei nicht die Crew rund um Janeway im Fokus steht, sondern das Hazard Team, eine schlagkräftige Elitetruppe der Sternenflotte für heikle Außeneinsätze: Set Phasers to frag! Den Idealen der Sternenflotte zum Trotz, ballert sich der Spieler als Fähnrich Munroe nach bester Egoshooter-Manier durch vielfältige Level und trifft dabei auf viele unterschiedliche Gegner. Durch einen Kniff in der Story, Stichwort Raumschifffriedhof, gelang es viele unterschiedliche Gruppierungen und sogar Zeitebenen aus dem Star-Trek-Universum zusammenzubringen. Gerne erinnert man sich an den Ausflug auf das Raumschiff aus der klassischen Ära, inlusive bunter Uniformen und kurzer Röcke.

Activisions Promo-CD mit PadMaps und PADMAN für Elite Force

Activisions Promo-CD mit PadMaps und PADMAN für Elite Force

Elite Force besaß neben dem Einzelspielermodus aber auch einen als Holomatch bezeichneten Mehrspielermodus. Dieser fußte stark auf den Konzepten von Quake 3 Arena und aufgrund der gleichen Engine beider Spiele, konnten mit einem überschaubaren Aufwand Maps und Modelle für Quake 3 Arena auch für Elite Force angepasst und veröffentlicht werden. Und so geschah es damals auch mit ENTEs PadMaps, denn Activision Deutschland bat ENTE, ihnen exklusive Versionen seiner Maps für Elite Force zu erstellen, damit man diese auf eine Promotions-CD packen und im April 2001 auf der 9. FedCon in Bonn verteilen könne. Auf dieser befanden sich aber nicht nur ausgewählte PadMaps, sondern auch das Spielermodell PADMAN, Angstroems Padtrekkies-Pack und Shockers Hellpad. Ihr habt richtig gelesen, Hellpad gab es auch für Elite Force. Darüber hinaus gab es noch eine alternative Sounddatei, die im Spiel PADMANs „oh sh*t!“ durch ein einfaches „oops“ ersetzt. Diese Datei hat ENTE damals aufgrund von Beschwerden aus dem US-amerikanischen Raum veröffentlicht und kann zusätzlich installiert werden. RastaMan veröffentlichte übrigens seinen PADMAN-Bildschirmschoner auch mit dem „Nr. One“ Skin aus dem Padtrekkies-Pack als Elite Force Version. Zu unserer Freude können wir Euch nun Hellpad, den alternativen Sound und den Bildschirmschoner wieder über unsere Webseite zum Download anbieten und vervollständigen damit wieder alle PadFiles für Elite Force.

Padman's Space Orbit 3D Screensaver (Elite Force Version) by RastaMan

Padmans Space Orbit 3D Bildschirmschoner (Elite Force Version) von RastaMan

Das ist die Elite Force Version von Padmans Space Orbit 3D Bildschirmschoner, der damals von…

Hellpad (EF) by Shocker

Hellpad (EF)

Hellpad kommt direkt aus der Hölle und heizt mächtig ein. Hellpad ist ein alternativer Skin…

Padman (EF) by ENTE

Padman (EF)

PADMAN ist eine Comicfigur von ENTE und der „fieseste Gamer der Welt“. Zumindest im PSG-Magazin…

Bildquellen

  • Star Trek: Voyager – Elite Force: Brad Custer